online hautcheck
 
inkontinenz
 
 

Haut ab 50: Pflege- und Behandlungstipps für straffe Konturen und ein verfeinertes Hautbild!

Rund um das 50. Lebensjahr hat sich die Zellteilung in der Haut deutlich verlangsamt und unser Körper stellt immer weniger Kollagen und Elastin her. Die Haut braucht nun deutlich länger, um sich von innen heraus zu regenerieren. Sie hat bereits sichtbar an Festigkeit und Kontur verloren. Häufig werden Hängebäckchen, eine erschlaffte Kinn- und Halspartie und tiefere Falten sichtbar. Durch die Hormonumstellung in den Wechseljahren wird die weibliche Haut außerdem dünner und trockener.

Hautärztin Dr. Stefanie Baum erklärt, von welchen Wirkstoffen Ihre Haut jetzt profitiert und welche dermatologischen Treatments ihr zu mehr Festigkeit und Kontur verhelfen können:

Hautpflege ab 50: Wirkstoffe für ein gepflegtes Hautbild

  • Schützen Sie Ihre Haut mit Lichtschutzfaktor SPF 50: Verwenden Sie täglich eine Pflege mit Lichtschutzfaktor SPF 50, um der lichtbedingten Hautalterung und der Entstehung von Pigmentflecken vorzubeugen. Bitte täglich anwenden!
  • Nutzen Sie Phytohormone: Phytohormone wirken ähnlich wie das Hormon Östrogen. Sie können die körpereigene Kollagen- und Zellbildung anregen und die Haut mit allen versorgen, was sie jetzt dringend braucht.
  • Glycolsäure zur Verfeinerung des Hautbilds: Bestimmt haben Sie schon etwas von Fruchtsäure gehört. Der wohl bekannteste Vertreter der so genannten AHAs ist Glycolsäure – ein Wirkstoff, der die Haut glätten, große Poren und Pigmentflecken mindern kann. Ideal auch zur Verfeinerung großporiger Männerhaut.
  • Pflegen Sie Gesicht, Hals und Dekolleté mit Retinol: Verwenden Sie jeden Abend eine reichhaltige Nachtpflege oder ein Serum mit hochdosiertem Retinol (1 %). Das kann die Kollagenproduktion anregen und die Faltentiefe mindern.

Gerne stellen wir Ihnen eine maßgeschneiderte Pflege zusammen, die individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Haut abgestimmt ist – mit allen wichtigen Inhaltsstoffen.

Dermatologische Treatments ab 50: Straffung und Festigkeit im Fokus

  • Botulinumtoxin A für ein frisches, gepflegtes Erscheinungsbild: Mit Botulinumtoxin Typ A können Falten im oberen Gesichtsbereich und hervortretende Muskelstränge am Hals mit einer Injektion sanft geglättet werden. Für langanhaltende Effekte raten wir Ihnen zu drei bis vier Anwendungen im Jahr.
  • Hyaluronsäure zur gezielten Behandlung der Aging-Points: Die Injektion von Hyaluronsäure in Strukturen, die für die Hauterschlaffung verantwortlich sind, kann die Konturen im Gesicht wieder festigen. Die Augenpartie kann erfrischt, Nasolabialfalten gemindert und die Jochbein- und Kinnregion ästhetisch akzentuiert werden. Mit etwa 50 Jahren sind ein bis zwei Behandlungen pro Jahr sinnvoll. Bei stark abgesunkenen Hautpartien lassen sich in Kombination mit einem Fadenlifting sehr schöne Ergebnisse erzielen.
  • Radio-Frequenz-Needling für Festigkeit und Spannkraft aus der Tiefe: Beim Radio-Frequenz-Needling behandeln wir die Haut mit kleinen, sehr feinen Nädelchen und geben über die Nadelspitzen Wärmeimpulse in die tiefen Hautschichten ab, um die Kollagen- und Elastin-Bildung anzuregen – z. B. im Wangen-, Hals- oder De­kolle­té-Bereich. Die Behandlung kann auch am Körper angewendet werden, um die Hautqualität beispielsweise an den Oberarmen zu optimieren. Ohne Ausfallzeit!
  • Ultherapie zur Straffung von Gesicht, Hals und Kinn: Bei der Ultherapie stimulieren fokussierte Ultraschallwellen die Kollagenproduktion in der Haut. Ein erschlaffter Kinn- und Halsbereich kann genauso behandelt werden wie eine abgesunkene Augenbrauenregion. Erste Effekte sind oft schon nach der Behandlung zu sehen, der finale Lifting-Effekt nach etwa drei bis sechs Monaten. Ohne Ausfallzeit!
  • Lipolyse gegen Hängebäckchen und Doppelkinn: Wenn wir älter werden, sinkt das Fett im Gesicht ab. Hierdurch entstehen Hängebäckchen oder ein Doppelkinn. Das lässt uns müde und älter wirken. Mit der Fett-weg-Spritze können diese Fettdepots auf einfache Weise aufgelöst werden – ohne operativen Eingriff! In Kombination mit der Ultherapie kann die Kinn- und Wangenpartie gleichzeitig wieder jugendlich remodelliert werden. Ohne Ausfallzeit!

 

Ihr individuelles Pflege- und Behandlungskonzept

Sie möchten Ihren Hals- und Wangenbereich ohne Operation straffen und Falten mindern? Bitte vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis – wir beraten Sie gerne umfassend und erstellen Ihnen Ihr individuelles Pflege- und Behandlungskonzept für strahlend schöne Haut!

 

Bild: kupicoo/istock

Praxiszeiten
Mo. Di.
08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Mi.
08:00 - 12:00 Uhr
Do.
08:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 17:00 Uhr
Fr.
08:00 - 13:00 Uhr
Und nach Vereinbarung.
Termin vereinbaren
0561 / 788 08 60
oder
Jetzt online vereinbaren
Anfahrt & Kontakt
Hautarztpraxis im Vorderen Westen
Dr. Stefanie Baum & Kollegen
Goethestr. 47
34119 Kassel
Jetzt Route berechnen

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung
Ihrer E-Mails bis zu 4 Werktage dauern kann.